Gegründet wurde der ASV am 27.Jänner 1976
Die Gründungsmitglieder waren:
Büchler Johann
Derkits Horst
Gottwa Friedrich
Steffl Erich
Steffl Robert und
Stuhl Herbert
.

Foto: Geländeslalom Bruck Sportplatz 1976  

Seit dieser Zeit hat der ASV Bruck/Leitha den Motorsport im östlichen Raum Österreichs wesentlich geprägt.
Aus dem Verein und deren Umgebung sind einige prominente Motorsportler hervorgegangen.
Auch internationale Erfolge konnten sich Fahrer des ASV an ihre Fahnen heften, wie zum Beispiel:

Manfred Beck Rallyecross Europameister 1996
Manfred Beck Rallyecross Vize-Europameister 1994 und 1995
Ernst Harrach Rallyestaatsmeister 1990
Beppo Harrach Sieger der Austrian Rallyechallange 2000, Rallyestaatsmeister 2011
Gerhard Windholz Automobilslalomstaatsmeister 1989
Gerhard Windholz gewinnt einen Lauf zur Formel FORD Europameisterschaft auf dem legendären Salzburgring.
Unzählige Nationale Erfolge im Autocross durch Fahrer wie:
Josef Köhbach, Martin Teufer, Ulrich Rödler, Robert und Erich Steffl

 

Ergebnisliste ASV Slalom Regelsbrunn 1991  

Der ASV Bruck/Leitha veranstaltet heute noch bis zu drei Autoslaloms pro Jahr.
Ebenso leistet der ASV als Brucker Verein auch seinen gesellschaftlichen Beitrag.
Zahlreiche Teilnahmen an Brucker Veranstaltungen wie die Bayrischen Wochen sowie das Brucker Ferienspiel für Kinder gehören jedes Jahr genauso zum Vereinsleben wie Filmabende und Grillfest
Foto: Umzug Bayrische Woche 1989.